Gehorsamer Hund

Gehorsamer Hund

Wenn der Hund nur manchmal etwas Ärger macht, kommt man dem natürlich in Sekundenschnelle mit einer kurzen Internetrecherche bei. Was aber, wenn die Probleme mit dem Hund gravierender sind und man zum Beispiel permanentes Fehlverhalten korrigieren möchte?

Dann hilft ein spezielles Hundetraining. Im Idealfall besucht man dazu eine Hundeschule vor Ort, doch die ist manchmal zu weit weg oder das Training schlicht zu teuer. Man kann das Hundetraining aber auch bequem von zu Hause aus erledigen.

Auf der folgenden Seite haben wir die unserer Meinung nach besten Online-Hundetrainingsmethoden zusammengestellt und einem kurzen Inhaltsscheck unterzogen.

Das „Online-Hundetraining“

Seit 2013 gibt es das Online-Hundetraining von Johanna Esser. Es zählt bis heute zu den ausführlichsten und am leichtesten umzusetzenden Trainings.

In insgesamt zwölf Kurseinheiten zeigt die Hundetrainerin anhand von praktischen Beispielen, wie Sie Ihren Hund besser in den Griff bekommen und ihm schlechte Angewohnheiten abgewöhnen. Außerdem entwickeln die Kursteilnehmer ein besseres Gespür dafür, was in ihrem vierbeinigen Begleiter vorgeht und auf welche Zeichen sie achten müssen.

Der Kurs dauert zwölf Wochen — so kann man in jeder Woche ein neues Hundeproblem lösen und das Erlernte gleich praktisch anwenden. Es handelt sich bei dem Training aber nicht um ein Abo. Nach Ablauf der zwölf Wochen kann man auf alle Übungseinheiten jederzeit und unbegrenzt lange zurückgreifen. Nach bestimmten Meilensteinen (Woche drei, sechs und neun) gibt es zudem eine Gratis-Lektion.

Der Kurs kostet 69,90 Euro, was gemessen an den mehr als 50 Videos und 15 Lektionen durchaus angemessen ist. Die Hundetrainerin plant außerdem weitere Schulungseinheiten, die den Käufern dann kostenlos zur Verfügung gestellt werden sollen.

Fazit: Die Online-Hundeschule bietet derzeit einen hervorragenden Nutzwert und ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Online-Hundeschule
4.5 Gesamt
Lernumfang4.5
Lernmethode5
Verständlichkeit4.5
Preis-Leistungs-Verhältnis4
Online-Hundetraining mit Johanna Esser (Bild: Online-Hundetraing.de)

Online-Hundetraining mit Johanna Esser (Bild: Online-Hundetraing.de)

„Die Hundeformel“

Hundecoach und Hundepsychologe Michael Bolte geht einen ganz ähnlichen Weg wie Johanna Esser. Auch er möchte sein gesammeltes Know-How in Form von Online-Videolektionen an den Mann (und natürlich die Frau) bringen.

Seine „Hundeformel“ ist auch preislich nah am „Online-Hundetraining“, sie kostet ebenfalls knapp 70 Euro.

Aktuell sehen wir uns die Lektionen genauer an, bis zu einem endgültigen Urteil verweisen wir auf die Webseite des Betreibers (siehe unten)

Michael Boltes "Die Hundeformel" (Bild: hundeformel.de)

Michael Boltes „Die Hundeformel“ (Bild: hundeformel.de)

„Online-Hundeschule“ mit Lena Mai

Auch das nächste Hundetraining im Test wird von einer erfahrenen Hundetrainerin betreut. Lena Mai vom Hundeerziehungs-Verlag erklärt online in insgesamt 32 Lektionen, wie man mit seinen Vierbeiner in brenzligen Situationen am besten umgeht.

Ausgehend von den zehn häufigsten Erziehungsfehlern (Beispiel: Herrchen bzw. Frauchen ändern öfter ihre Meinung) vermittelt das Hundetraing zunächst grundlegendes Wissen, ehe es in späteren Lektionen auch um fortgeschrittene Themenkomplexe wie … geht.

Im Gegensatz zum Online-Kurs von Online-Hundetraing stehen hier unmittelbar nach dem Kauf des Trainings alle Lektionen sofort zur Verfügung. Als Bonbon gibt es zudem einen persönlichen Kontakt mit der Autorin via Forum oder E-Mail.

Die Online-Hundeschule ist mit 57 Euro etwas preiswerter als die oben vorgestellten Trainings, enthält aber in der Summe auch etwas weniger Videomaterial. Die Autorin baut die Sammlung aber stetig aus, so dass eventuell künftig mehr Schulungseinheiten zur Verfügung stehen.

Hundeschule mit Lena Mai
4.4 Gesamt
Lernumfang4
Lernmethode5
Verständlichkeit4.5
Preis-Leistungs-Verhältnis4
Online-Kurs mit Lena Mai (Bild: http://www.hundeschule-online-lena-mai.de/)

Online-Kurs mit Lena Mai (Bild: hundeschule-online-lena-mai.de)

Hundeerziehung auf eigene Faust

Zu guter Letzt haben wir noch eine günstigere Alternative herausgesucht. Wer nicht mehr als 50 Euro für einen Hundekurs ausgeben möchte, kann versuchen, sich die wichtigsten Grundlagen im Selbststudium anzueignen.

Dafür hält der Buchhandel einige mehr oder weniger umfangreiche Führer bereit. Bei allen haben Sie aber das Problem, dass hier keine Videokurse angeboten werden. Nachfolgend eine Auswahl der besseren Bücher zum Thema Hundeerziehung: